Erfahre alles über Dart Wetten – die besten Darts WM Quoten

Wenn du Dart nicht nur gerne spielst, sondern auch im TV verfolgst, hast du dich bestimmt schon einmal gefragt, worauf du eigentlich wetten kannst? In der Fachsprache heißt da so: Welche Wettmärkte existieren eigentlich für den Dartsport? Mit diesem Artikel möchten wir dir eine kleine Übersicht geben.

Grundsätzlich lassen sich drei Arten von Dart Wetten unterscheiden:

  1. Wer gewinnt ein Turnier oder eine Liga wie z.B. die Premier League oder die PDC World Championship?
  2. Wer gewinnt einen Wettbewerb, der sich aus mehreren Events zusammensetzt, wie z.B. die PDC European Tour?
  3. Welche Ereignisse können in Einzel-Duellen auftreten?

Bei den ersten beiden Arten lassen sich die möglichen Wetten problemlos ausdehnen: Wer landet auf den Rängen 2 und 3 oder wer wird beispielsweise Letzter?

Wetten auf einzelne Dart-Duelle

Wenn du kreative Wetten liebst, wirst du allerdings vor allem die möglichen Wetten auf bestimmte Ereignisse in einzelnen Dart-Duellen lieben. So kannst du erstens natürlich auf den Sieger tippen. Du kannst aber auch das Leg-Resultat tippen oder darauf setzen, dass es einen 180er im ersten Leg geben wird. Vielleicht bist du aber auch risikofreudiger. Dann kannst du darauf wetten, dass es einen Neun-Darter geben wird. Du kannst deinen Tipp aber auch ausdehnen und vorhersagen, wer den Neun-Darter wirft und wann.

Viel Freude macht es auch, das Spiel im Zusammenhang mit dem Gesamtturnier zu betrachten. Wette doch beispielsweise darauf, dass es sich um das Spiel mit dem höchsten Checkout der Woche handelt. Oder sage vorher, dass in dem Spiel die meisten 180er der Woche zu sehen sein werden (übrigens kannst Du natürlich auch auf die Gesamtzahl der 180er in der Woche tippen). Du kannst außerdem darauf wetten, welcher Spieler nach wie vielen Legs in Führung liegt – und wie groß sein Vorsprung dabei ist.

Viele Bookies bieten auch sogenannte Handicap Wetten an. Wenn du bei einem Duell sicher bist, dass der eine Spieler deutlich stärker als der andere ist, kannst Du ein Handicap in den Tipp einbauen. Für deine Wette startet der schwächere Spieler beispielsweise mit einem Vorsprung von zwei Legs. Er muss im echten Duell bei einem „Best of 11 Legs“ Duell so nur noch vier Legs gewinnen, um in deiner Wette den Sieg davonzutragen.

Die Quoten zur Dart WM 2018

Auch zur Dart WM 2018 stehen die Wettquoten bereits fest. Hier steht natürlich der amtierende Weltmeister Michael van Gerwen an der Spitze mit relativ geringer Quote. Dahinter lauern der zweimalige Ex-Weltmeister Gary Anderson sowie der UK-Open-Champion Peter Wright. Speziell der letztgenannte Wright hat es in diesem Jahr geschafft den amtierenden Weltmeister in einem Finale zu Null zu besiegen. Mit etwas Abstand folgt dann Phil Taylor. Der Rekordweltmeister wird zum letzten Mal zu einer WM antreten und dann in seinen verdienten Dart-Ruhestand gehen.

Hier kannst du direkt auf deinen Favoriten wetten

Stöbern nach bestimmten Wetten kann sich lohnen

Gerade bei großen Turnieren wie z.B. der PDC World Championship lassen sich die Bookies häufig noch weitere Wetten einfallen. Du solltest dann unbedingt noch einmal bei diesen stöbern, wie groß der Wettmarkt für die Einzel-Duelle eigentlich wirklich ist.

Wenn du noch mehr Informationen über den Dartsport suchst, schau gerne in unser Dart ABC