Alles in Orange: Ergebnisse des 7. Spieltags der Dart Premier League

Jan Gebauer

James Wade – Jelle Klaasen 7:3

Peter Wright – Dave Chisnall 7:4

Raymond van Barneveld – Gary Anderson 7:2

Kim Huybrechts – Adrian Lewis 3:7

Phil Taylor – Michael van Gerwen 4:7

Michael van Gerwen besiegt Phil Taylor

Rotterdam. Alles ist orange. Schon Stunden vor dem Event standen die Fans Schlange, um in die Halle zu kommen und diesen Event zu etwas ganz Besonderem zu machen. Und wie man es von der Premier League in Rotterdam gewohnt ist, lieferten sie auch lautstark ab. Eine Atmosphäre, die selbst Altmeistern wie Raymond van Barneveld oder Phil Taylor noch eine Gänsehaut bereiten dürfte.

Letztgenannter hatte das letzte und auch meisterwartete Duell des Abends gegen den Mann der Stunde – Michael van Gerwen. Endlich trafen der Rekordweltmeister und der amtierende aufeinander und das am 7. Spieltag der Premier League. Zunächst sah es so aus, als ob Taylor das Spiel für sich entscheiden konnte, nachdem es zwischenzeitlich 3:0 stand. Doch mit all seiner Präzision und Selbstverständlichkeit zog Michael van Gerwen noch an ihm vorbei und sicherte sich ein 7:4.

Barney gewinnt locker

Auch der zweite von drei Niederländern, Raymond van Barneveld, enttäuschte nicht und besiegte den zweifachen Weltmeister Gary Anderson relativ leicht mit 7:2. Die Kulisse in Rotterdam wird sicherlich ihren Teil dazu beigetragen haben.