Wade holt Titel in Schwechat

dartmeister

Nach drei Siegen in Serie von Michael van Gerwen beim Finalturnier der World Series of Darts gibt es 2018 einen neuen Sieger! Der Engländer James Wade sicherte sich überraschend den Titel, der dieses Jahr in Schwechat (in der Nähe von Wien / Österreich) ausgespielt wurde. Das Event fand von 2. bis 4. November statt, der Lokalmatador und Publikumsliebling Mensur Suljovic scheiterte bereits in Runde 2 am späteren Turniersieger.

Wade mit starker Performance

Nur eine Woche nach dem Sieg bei der European Darts Championship (quasi die Darts-EM) holte sich der Engländer auch den Titel beim Finale der World Series of Darts. In einem packenden Finale schlug Wade seinen Landsmann Michael Smith mit 11:1o Legs.

Im Halbfinale traf Wade auf den mehrfachen Weltmeister Raymond van Barneveld, der im Viertelfinale Michael van Gerwan eliminiert hatte. Barney fand jedoch gegen Wade überhaupt nicht ins Spiel und verlor sang und klanglos mit 2:11. Eine Runde zuvor traf James Wade auf Jamie Lewis, einen der Überraschungsspieler der letzten Darts WM. In einem mittelmäßigen Spiel gewann Wade souverän mit 10:5. In der ersten Runde gewann Wade, wie in der Einleitung bereits erwähnt, gegen den Lokalmatador Mensur Suljovic, der bei seinem Heimturnier natürlich gern eine bessere Leistung abgeliefert hätte.

Schwache Favoriten

Neben Michael van Gerwen scheiterten auch andere Favoriten wie Gary Anderson oder Rob Cross frühzeitig. Für beide Spieler war bereits in Runde 1 Endstation, der „Flying Scotsman“ musste sich Dave Chisnall mit 6:5 geschlagen geben, der amtierende WM-Champion Cross unterlag Jamie Lewis ebenfalls mit 6:5. Peter Wright musst ebenfalls in Runde 1 seine Sachen packen, er verlor gegen Gerwyn Price ziemlich deutlich mit 6:1. Simon Whitlock, der bei der EM eine Woche zuvor erst im Finale gegen Wade verlor, musste sich in Runde 2 Gerwyn Price geschlagen geben.

Bis zum Beginn der Darts Weltmeisterschaft ist es nicht mehr weit, bereits am 13. Dezember startet das wichtigste Event des Jahres in London. Durch seine starken Leistungen im Vorfeld der WM wird Wade auf jeden Fall zum erweiterten Favoritenkreis rund um Michael van Gerwen, Gary Anderson, Peter Wright und Vorjahresgewinner Rob Cross zählen. Alle Darts WM Quoten findet ihr natürlich auch bei uns, wir vergleichen für euch die Angebote der besten Bookies.